Das Lädchen schließt…. :-(

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen alles Gute, Glück, Zufriedenheit, Gesundheit, Liebe, Frieden und viele Gründe zum Lachen für das neue Jahr.

Alles abgedroschene Worte könnte man denken. Aber nein! Aktueller denn je, oder?

001

Wie Ihr ja nun schon mitbekommen habt, schließe ich mein Lädchen nach vier Jahren. Am Samstag, dem 07.01.2017 ist es nun soweit: Das Lädchen öffnet zum letzten Mal. Warum?, werde ich immer wieder gefragt. Nun, die Wahrheit ist: Es lohnt sich nicht. Es kommen zu wenige….In den letzten beiden Jahren ging die Zahl der Kunden immer weiter zurück. Und bei der ganzen Renovierungsaktion entstand bei uns der Wunsch, unsere Räume wieder für uns zu nutzen. Ich habe ein paar Wochen hin- und her überlegt, aber so ist es gut. Schade, natürlich! Ich habe das Lädchen geliebt. Die Zeit war toll und es hat wirklich Spaß gemacht.

001-klein

2012-xmas-001

1209009

12080020

🙂 So fing alles an. Es war wirklich toll.

Wie ich ja auch schon erwähnt habe bleibt mein DaWanda-Shop geöffnet. Dort ist der Umsatz zwar auch enorm zurück gegangen, aber ich habe noch ein paar Ideen, was ich noch versuchen könnte. 😉 Über mein Sortiment mache ich mir schon Gedanken. Ihr würdet mir enorm helfen, wenn Ihr mir dazu mal Eure Meinung schreibt. Was würdet Ihr vermissen? Was vermisst Ihr jetzt? Was muss unbedingt „drin“ bleiben? Sowas…. Das wäre prima. ♥ Mal gespannt, ob das dann mit den DaWanda-Statistiken übereinstimmt 😉

Natürlich würde mich auch interessieren, warum Ihr nicht (mehr) kommt. Aber das darf ich ja nicht fragen. Ich schätze, dann werde ich deabonniert, gesteinigt und gevierteilt. Huch, jetzt steht es hier 😉

~♥~

Ich habe den Eindruck, jeder kämpft gerade. Vor allem die Selbständigen. Es gibt viele Gründe und Erklärungen. Welche jetzt genau auf mich zutrifft…. keine Ahnung. Aber so ist das Leben. Der Punkt ist: weitermachen. Wenn auch anders, vermutlich. Weitermachen. Was Neues überlegen. Mich verbessern. Mich verändern. Neues entdecken. Nach vorne schauen. Wieder Freude am Kreieren bekommen…..

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen tollen Abend (oder wann immer Ihr das hier lest).

Chris

5 comments

  1. Stephanie Guderjahn says:

    Huhu… Dein Lädchen war wirklich sehr schön. Ich habe auch ein kleines und bin nun mit allem nach Hause gezogen. Auch bei mir kamen einfach zu wenig Menschen, ich konnte gerade so meine Kosten decken und bin zusätzlich noch arbeiten gegangen. Übrig geblieben ist in den ganzen 5 Jahren nie etwas. Und nun habe ich im Sommer 2016 die Notbremse gezogen und es fühlt sich gut an ! Ich denke einfach das die Kunden einfach nicht mehr das Geld ausgeben wollen wenn es im Internet doch so viel billiger ist. Viele kommen nur gucken, holen sich Ideen & Anregungen und bestellen letztendlich im Netz. Oft habe ich zu hören bekommen das ich nicht so viel Auswahl/ Wechsel hätte wie Depot und wie sie alle heißen… Leider sehen die Leute nicht wie viel Liebe, Zeit und Arbeit in so einem Lädchen steckt. Schade eigentlich 🙁
    Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft und noch viele Kreative Ideen und Momente …
    Liebste Grüße Stephanie

    • Christel Hock-Jenne says:

      Liebe Stephanie,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und Deine Offenheit, was Dein Lädchen betrifft. Ich denke auch wie Du. Letztlich hat Handarbeit immer noch nicht (trotz dem Booms) den Stellenwert, den es haben sollte. Es soll bitteschön möglichst billig, am liebsten geschenkt sein. Viele denken evtl. doch noch an die strickende Omi zu Hause, die das doch gerne macht. Und ich muss sagen, dass viele Kleinunternehmer auch nur kleineste Preise verlangen. Immer wieder höre ich den Satz „Arbeitszeit darfst Du nicht berechnen. Das zahlt Dir keiner.“ Vermutlich ist genau das das Problem….. Und was die Auswahl betrifft…. Nun ja, der Tag hat nur 24 Stunden 🙂 Ganz liebe Grüße zurück

  2. Luisa says:

    Liebe Chris,
    ich finde es unglaublich toll, dass Du Deinen Traum gelebt hast! Du kannst so stolz auf Dich sein – denn so ein Schritt braucht wirklich Mut!
    Nun darf man gespannt sein wohin die Reise jetzt geht 🙂 Ich wünsche Dir beim Dich-Neu-Entdecken ganz viel Spass & Freude!
    herzlichst
    Luisa*

  3. KarinGerlinde says:

    Hallo meine liebe Chris,
    wir haben uns ja ein wenig aus den Augen verloren, doch ich hoffe, dass Du Dich noch an mich erinnerst.
    Ja was soll ich zur Schließung Deines wunderschönen Lädchens sagen/schreiben…. Ich war ja selbst schon dort und konnte Deine zauberhaften „Werke“ bewundern. Aber auch ich habe die Erfahrung gemacht, das gute Handarbeit und die damit verbundene Kreativität nicht mehr bezahlt werden will. Ich denk‘ mal, Gründe gibt es genügend dafür und leider auch genug „Ramschläden“ die „Handarbeit aus ……..“ verkaufen.
    Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Liebe und Gute
    Ganz ♥liche Grüße aus Aschaffenburg
    Karin

Schreibe einen Kommentar